Arthur Rauschenberger erhält Goldene SVG-Ehrennadel mit Brillanten

Gemeinsam lenken sie seit 24 Jahren die Geschicke der SVG Neuss-Weissenberg, gemeinsam erhielten sie im Rahmen der SVG-Jahreshauptversammlung die Silberne Ehrennadel des Sportbundes im Rheinkreis Neuss (KSB): SVG-Vorsitzender Dr. Hans-Josef Holtappels und Schatzmeister Manfred Schlaak wurden von KSB-Vize Barbara Albrecht-Müller für ihre Verdienste rund um den größten Sportverein in der Neusser Nordstadt ausgezeichnet.

Unter der Ägide von Holtappels und Schlaak – der insgesamt schon 45 Jahre als Schatzmeister amtiert – habe sich der Verein besonders in der Jugendarbeit bestens aufgestellt. Mit der Übernahme des Hubert-Schäfer-Sportparks in die Eigenverantwortung des Vereins, so Albrecht-Müller, hätten sie zudem mutig neue Wege beschritten, die nur mit einem Höchstmaß an persönlichem Einsatz zu bewältigen seien. So geehrt war weder beim Vorsitzenden noch beim Schatzmeister Amtsmüdigkeit zu spüren. Einstimmig wurden sie von den Mitgliedern in ihren Ämtern bestätigt.
Die Diskussion des Abends wurde bestimmt von den aktuellen infrastrukturellen Herausforderungen rund um die heimische Sportanlage. Unmut herrschte zum einem über den fehlenden neuen Eingang zur Sportanlage. Der bisherige Zugang war im Zusammenhang mit dem Abriss des alten Vereinsheims gesperrt worden. Trotz gegenteiliger Zusagen hätten es die zuständigen städtischen Stellen bislang versäumt, einen adäquaten neuen Eingang zu schaffen, so Holtappels.
Ebenfalls höchst unbefriedigend, so Holtappels, sei der Zustand der seit langem defekten Sportler-Duschen in den Umkleidekabinen. Hier sei das Gebäudemanagement der Stadt Neuss gefordert, das für den Betrieb des Vereinsheims verantwortlich zeichne. Eine Reihe von Sanierungsversuchen sei erfolglos geblieben. Jetzt warte man auf den Einbau einer Entkalkungsanlage, doch auch hier werde der Verein im Wochenrhythmus vertröstet.
„Leider hapert es bei der Beseitigung von Missständen oft dort, wo wir als Verein im Rahmen unser Vereinbarung zur Alleinverantwortung auf die Zuständigkeit der städtischen Stellen angewiesen sind“, resümierte Holtappels. Die Mitglieder appellierten deshalb einmütig an den Vorstand, weiter Druck bei den städtischen Verantwortlichen zu machen.
Feierlich wurde es noch einmal zum Ende der Versammlung: Für seine 60-jährige Mitgliedschaft in der SVG Neuss-Weissenberg wurde „Klub-Legende“ Arthur Rauschenberger mit der Goldenen Vereins-Ehrennadel mit Brillanten ausgezeichnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.